Kurs zur Wartung von Feuerlöschern.

Bild, Wartung von Feuerlöschern. Der Kurs für die Wartung von Feuerlöschern ist ein spezieller Kurs, der sich an eine bestimmte Zielgruppe richtet. Er eignet sich für Personen, die beruflich als Feuerlöscherwart arbeiten möchten. Ein zertifizierter Wartungstechniker ist für die regelmäßige Inspektion und Wartung von handgeführten Feuerlöschgeräten zuständig. In unserem Kurs stellen wir die entsprechende Ausrüstung und das Material für die Übungen zur Verfügung. Der Kurs zur Wartung von Feuerlöschern endet mit einer Prüfung, die aus einem theoretischen und einem praktischen Teil besteht. Diese Prüfung dient der Überprüfung der erworbenen Kenntnisse. Nach bestandener Prüfung erhält der Auszubildende ein Zertifikat, das ihm seine Kenntnisse in der Instandhaltung in dem angegebenen Bereich bescheinigt. Der Kurs wird sowohl vor Ort als auch online angeboten.

Was werden Sie von unserem Kurs profitieren?

  • Sie erhalten ein Zertifikat, das Sie zur Durchführung von Wartungsarbeiten an tragbaren Feuerlöschgeräten berechtigt. Außerdem erhalten Sie ein Feuerlöscher-Wartungsabzeichen aus Kunststoff. Sie erhalten einen detaillierten Lehrplan für die Überprüfung, Wartung und Reparatur von tragbaren und mobilen Feuerlöschern,
  • Sie erhalten Unterstützungsmaterial in gedruckter und elektronischer Form, das gründlich und umfassend entwickelt wurde, um Sie auch nach dem Kurs zu unterstützen,
  • Das Zertifikat wird auf der Grundlage von § 18(2) der Verordnung des Bildungsministers vom 18. August 2017 (2017, Nr. 1632) ausgestellt.
  • Die von unserem Schulungszentrum vermittelten Kompetenzen berechtigen Sie zur Beantragung der Zulassung im Zulassungsverfahren für Servicetechniker bei den einzelnen Herstellern.

Bild, Wartung von Feuerlöschern.

Die Dauer des Kurses hängt von der Anzahl der angemeldeten Personen und deren Kenntnisstand ab. Das erlangte Zertifikat bestätigt den Erwerb der Befähigung zum Instandhalter von handgeführten Feuerlöschgeräten und ist zeitlich unbegrenzt gültig. Anmeldung, Preisliste und Zeitplan finden Sie auf unserer Website.

Name des Kurses:Kurs zur Wartung von Feuerlöschern.
Kursmodus:Stationär/ Online.
Preis:Die Preisliste ist auf der Website des Schulungszentrums aufgeführt.
Anmerkungen:Einschreibung per Telefon oder über die Website des CSO-Zentrums.

Zusätzliche Informationen, Aufschlüsselung der Feuerschutzausrüstung.

Unter Brandbekämpfungsausrüstung versteht man alle Arten von festen oder halbfesten Vorrichtungen, die entweder manuell oder automatisch aktiviert werden und für die Erkennung und Bekämpfung von Bränden sowie für die Neutralisierung ihrer Auswirkungen zuständig sind. Die Brandbekämpfungsausrüstung wird unterteilt in Geräte, die Teil der Sprachalarmierungsanlage und der Brandmeldeanlage sind, Signalisierungs- und Alarmierungsgeräte, Brandmeldeempfangsgeräte und Schadensmeldeempfangsgeräte, Evakuierungsbeleuchtungsanlagen, Hydranten, Hydrantenventile, Pumpen in Feuerlöschstationen, Rauchabzugsgeräte, Brandschutzklappen.

Handgehaltene Feuerlöschgeräte haben die Aufgabe, einen Brand in der ersten Phase seiner Entstehung zu bekämpfen. Zu den handgehaltenen Feuerlöschgeräten gehören: Feuerlöscher, Hydronetze, Kleinlöschgeräte, Feuerlöschkugeln und -decken, Innenhydranten.

Bild mit Kursbeschriftung.

Im Hinblick auf den Brandschutz von Gebäuden, anderen Bauwerken und Grundstücken (Gesetzblatt Nr. 109, Pos. 719) sollten Feuerlöschgeräte, einschließlich tragbarer und mobiler Feuerlöscher, in den vom Hersteller festgelegten Intervallen, mindestens jedoch einmal jährlich, technischen Überprüfungen und Wartungsarbeiten unterzogen werden. Nach Angaben der drei größten Hersteller von Feuerlöschern und Feuerlöschanlagen des Landes sollte die erste Inspektion vor Ablauf von zwölf Monaten nach dem Herstellungsdatum erfolgen, während die zweite und jede weitere Inspektion alle sechs Monate durchgeführt werden sollte. Die Inspektionsintervalle für Feuerlöschgeräte können verkürzt werden, wenn sich der technische Zustand und die Löschwirkung verschlechtert haben. Solche Situationen sind am häufigsten in der chemischen Industrie, der Offshore-Industrie, im Bergbau, in Anlagen mit besonderen Brandgefahren und unter ungünstigen klimatischen Bedingungen anzutreffen.

Unter Inspektion versteht man die regelmäßige Überprüfung des technischen Zustands von Geräten, einschließlich Feuerlöschern und Feuerlöschanlagen. Diese Prüfungen dienen dazu, die technische Leistung des Geräts zu überprüfen, um seinen ordnungsgemäßen Betrieb zu bestätigen. . Handelt es sich dann um eine Reparatur, ist eine Werkstattmaßnahme erforderlich, um die Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit der handgeführten Feuerlöschgeräte zu gewährleisten. Die Reparatur umfasst: Demontage und Montage des Geräts, Austausch des Löschmittels, Reinigung, Lackierung und Festigkeitsprüfung des Behälters sowie Kennzeichnung.

EINSCHREIBUNG: +48 504 477 077